WIR STECHEN IN SEE !

 

auf der Autobahn

Am Di. den 17.12.2013, um 9 Uhr Ortszeit, wird die “Joyce-Medea” vom Landwehrplatz aus in See stechen. Schaulustige, Abschieds-Musikanten und -Komitees, sowie tatkräftige Helfer sind willkommen uns auf der ersten Etappe nach Völklingen zu begleiten.

über dem latz schweben…dann geht auf einmal alles ganz schnell. Nun ist klar wann wir wieder ablegen/abfliegen.
Damit unsere Reise – über Völklingen in Richtung Uni – auch gut starten kann, brauchen wir noch Unterstützer: alle die Lust und so kurzfristig Zeit haben, sind herzlichst eingeladen, auf mitgebrachten Instrumenten, vielversprechende Klänge der Abschiedseuphonie (aus Gründen des Wohlklangs eingeschobene Laute) zu bilden, Stärkungen in Form von Speis und Trank darzureichen, einfach kurz zuzuschauen, neben, vor oder hinter dem Schiff nach Völklingen zu pilgern, um dort passende Texte zum besten zu geben oder sie anzuhören, kurz: das bestandene Abenteuer ausklingen zu lassen, um schließlich ein neues zu beginnen. (→ mehr dazu: www.sos-kuenstlerdorf.org)

Es gilt auch eine kleine Straße aus Gummimatten über den Platz zu legen, damit der Kran darauf fahren darf. Wem also die Kälte in die Glieder zu kriechen droht, sollte einfach kurz mit anpacken, dann geht das ganz flott und kostet nicht so viel Transportzeit und Gebühren.

Die alte und die neue Crew der „Joyce-Medea“ freut sich auf einen spontanen und unvergesslichen Schiffsabschied. Bitte Weitersagen

→ Bericht & Bilder der Passage

Zum Seitenanfang ↑

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s